Geheimnisvolles Netzwerk: Wie Bäume im Wald miteinander verbunden sind

Geheimnisvolles Netzwerk: Wie Bäume im Wald miteinander verbunden sind | Bild: Anja Deuble

Früher waren große, dunkle und scheinbar undurchdringliche Wälder Quelle für allerlei mythische Fantasien. Das Unbekannte und Unerforschte machte unseren Vorfahren Angst. Heute sind die Wälder vielfach keine Urwälder mehr. Sie sind kleiner oder in unnatürliche Wirtschaftswälder verwandelt. Die Angst vor dem Wald haben wir dadurch verloren. Aber noch immer verstehen wir nur einen Bruchteil von dem, was in einem Wald geschieht.

Als sicher gilt, dass dort zahllose unsichtbare Helfer am Werk sind. Ohne sie könnten Bäume gar nicht überleben. Ohne sie gäbe es gar keinen Wald in unserer Welt. Diese Helfer leben unter der Erde. Es sind Pilze. Schweizer Forscherinnen von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft sind diesen Helfern unter anderem im Phynwald im Wallis auf der Spur.

Weiterlesen und Video bei “[W] wie Wissen” (daserste.de)

Das könnte dich auch interessieren …