Heidelbeeren gegen entzündliche Darmerkrankungen

Die Polyphenole in Heidelbeeren können die Symptome von entzündlichen Darmerkrankungen lindern. © Tokyo University of Science

Pflanzen als Heilmittel: Forscher haben einen neuen entzündungshemmenden Pflanzenstoff identifiziert, der zum Beispiel in Heidelbeeren vorkommt. Diese polyphenolische Verbindung namens Pterostilben hemmt den irrtümlichen Angriff des Immunsystems auf eigenen Gewebe und könnte sich daher für die Behandlung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa eignen.

Pflanzliche Lebensmittel sind als Fitmacher bekannt. Denn sie enthalten häufig besonders viele Antioxidantien und andere gesunde Inhaltsstoffe. So sollen Nüsse gegen Darmkrebs schützen und Granatäpfel die Muskeln vor der Alterung bewahren. Studien wiesen außerdem nach, dass ein Inhaltsstoff in roten Zwiebeln ein effektiver Krebskiller ist.

Weiterlesen bei scinexx 

Das könnte dich auch interessieren …