Wie Bienen Spiralen bauen

Komplexe Struktur entsteht ohne “Masterplan” oder Kommunikation

Die Wildbiene Tetragonula carbonaria konstruiert Nester, die auffallend oft ein konzentrisches oder spiraliges Muster bilden. © S. Cardoso et al., /University of Granada

Wunder der Natur: Diese spiraligen oder konzentrischen Muster sind das Werk der australischen Wildbiene Tetragonula carbonaria. Wie Biologen herausgefunden haben, konstruieren die Arbeiterinnen diese komplexen, symmetrischen Gebilde ohne Duftkommunikation oder einen übergeordneten Plan. Das Muster ergibt sich stattdessen aus einfachen geometrisch-mathematischen Prinzipien – wie beim Kristallwachstum.

Weiterlesen bei scinexx.de

Das könnte dich auch interessieren …