Grashüpfer

Die “Hachinger Grashüpfer”

Seit Oktober 2007 hat der Gartenbauverein Unterhaching eine Kindergruppe, sie nennen sich die „Hachinger Grashüpfer“. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Nachwuchs so früh wie möglich an die Natur heranzuführen. Vor Ort treffen sich vier- bis zehnjährige Buben und Mädchen und erkunden auf kleinen Wanderungen die Natur im Hachinger Tal. Betreut werden sie von der Gesundheitsberaterin Sieglinde Schuster-Hiebl und von Werner Reindl, dem Ehren-Vorsitzenden des Gartenbauvereins. Wenn die Kinder auf Entdeckungstour sind, erfahren sie Interessantes über Bäume und Sträucher, dürfen essbare Wildfrüchte und essbares Wildgemüse probieren oder erkunden das Leben im Hachinger Bach. Auch das Garteln im Hausgarten kommt nicht zu kurz. Was es im Sommer und Herbst im Beet zu ernten gibt, wird im Frühjahr gesät, pikiert und in kleinen Töpfen herangezogen. Darüber hinaus basteln die Kinder Unterschlupfmöglichkeiten für Insekten, Vogelhäuschen oder ein Igelhaus für den Garten. Den Abschluss feiern die “Hachinger Grashüpfer” bei einer Waldweihnacht im Perlacher Forst, wobei von den Kindern kleine Geschenke für die Wildtiere ausgelegt werden.

Bei dem Landesweiten Kinder- und Jugendwettbewerb „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein“ holten “Die Hachinger Grashüpfer“ aufgrund ihrer besonderen Aktivitäten übers Jahr dabei den 1. Preis. Siehe auch diesen Beitrag.

Fazit: Die Kinder kommen gerne zum Gartenbauverein. Von den Eltern erfahren wir, dass auch sie von dem Wissen der Kinder profitieren. Die Begegnungen mit den Kindern machen viel Spaß.

Die jeweiligen Treffpunkte für die Kindergruppe werden per E-Mail bekanntgegeben. Interessenten aus Unterhaching können sich bei Rainer Schäfers, Tel. 089 / 665 39 456, melden.

Die Hachinger Grashüpfer in Aktion: beim Pulen von Samen aus Blütenständen, …

… Schifferlfahren am Hachinger Bach, …

… Bauen eines Insektenhotels im Landschaftspark Hachinger Tal, …

… und Schnitzen von Kürbissen.