Baum-Atlas für Unterhaching

Der Gartenbauverein Unterhaching brachte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Unterhaching den ersten Baum-Atlas für Unterhaching heraus. Die im Juni 2005 vorgestellte Broschüre stellt alte und wertvolle Großbäume in den Mittelpunkt und weist auf deren ökologische Bedeutung für Mensch und Tierwelt hin. Darüber hinaus informiert sie zur Geschichte alter Bäume im Süden von München und im Landkreis. Beschrieben ist die Bodenbeschaffenheit der Münchner Schotterebene sowie ortsnahe Aufzeichnungen über Temperaturen und Niederschlagsmengen.
Der Baum-Atlas gibt Auskunft, wo sich die größten und schönsten Großbäume im Gemeindegebiet befinden, mit Standort, Name des Baumes und Stammumfang. Weitere Kapitel beinhalten die fachgerechte Baumpflege an großen Bäumen, die Baumschutzverordnung der Gemeinde sowie das Nachbarrecht. Die Baumerfassung hat gezeigt, dass die Gemeinde Unterhaching mit Großbäumen reichlich bestückt ist. Nahezu alle heimischen Baumarten sind im Gemeindegebiet in beachtlicher Zahl anzutreffen.

Zum Aufsuchen der ortsbildprägenden Bäume wurde für die Bürgerinnen und Bürger ein Informationsblatt mit den größten und schönsten Bäumen von Unterhaching mit Ortsplan und den Baum-Standorten zusammengestellt. Ergänzend dazu gab der Gartenbauverein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Unterhaching im Oktober 2005 ein handliches Faltblatt über Bäume für den Hausgarten heraus. Auf acht Seiten sind die wichtigsten Informationen empfehlenswerter Klein-, Mittelgroß- und Großbäume zusammengefasst.

Das könnte Dich auch interessieren …