Grashüpfer – Apfelernte in St. Alto am 12.10.2019

Ein Event im Gartenjahr der Kindergruppe

Die Grashüpfer haben Apfelsaft gemacht und Stockbrot gebacken. Vom Pflücken übers Waschen, Häckseln, dann Pressen zum Trinkgenuss. Die Kinder waren mit viel Spaß und Energie dabei, unterstützt durch Eva Adler, Sieglinde Schuster-Hiebl und Jörg Zimmer.
Später wurde noch in der Feuerschale ein Feuer entfacht und Stockbrot gegrillt, die letzten Tomaten gegessen. Und als die Eltern und Großeltern die Kinder abgeholt haben, wurde noch der gestiftete Kuchen verteilt.

Ein gelungener Samstagnachmittag! Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Text: Regina Tramm-Jula
Fotos: Helmut Patalong


Montag, 04. November 2019, Münchner Merkur – Süd / Termine

Unterhachinger Grashüpfer feiern ein Apfelfest

Die „Hachinger Grashüpfer“ haben einen Apfelbaum im Pfarrgarten von St. Alto abgeerntet. Es wuselte nur so rund um den Baum: Äpfel vom Baum pflücken, waschen, zerkleinern und anschließend häckseln. Die geschredderten Äpfel füllten die Kinder in den Presskorb und pressten mit vereinten Kräften der Saft heraus. Die „Hachinger Grashüpfer“ nutzten dabei ihre neue Obstpresse, diese hatten sie im vergangenem Jahr beim Kinder- und Jugendwettbewerb „Streuobst Vielfalt – Beiß rein“ auf Landes- und Kreisebene gewonnen. Der rubinrote Saft wurde gleich verkostet. Ein weiteres „Arbeitsteam“ entfachte in einer Schale ein kleines Feuer, worin die Kinder mit Eltern und Besuchern Stockbrot grillten, köstlich schmeckte dazu der frische Apfelsaft.


Foto: Hachinger Grashüpfer/ H. Patalong

Das könnte Dich auch interessieren …